header-news2.jpg
 

Beitrag

Erste ID.3 Auslieferung

  • Alle
  • Unternehmen
  • Volkswagen

Die Zeichen stehen auf Strom

Bei Schnieder wurde der erste ID.3 ausgeliefert

 

Das Jubiläumsjahr „90 Jahre Schnieder“ hatte sich das mittelständische Herforder Traditionsunternehmen wirklich anders vorgestellt. Geplant waren zahlreiche Aktionen – wie das bunte Frühlingsfest im März oder die zweite Auflage des erfolgreichen „Herbst-Kino“-Events im September –, alles fiel und fällt der Corona-Krise zum Opfer.

Geschäftsführerin Birgit Schnieder, Enkeltochter des Firmengründers Fritz Schnieder, blickt dennoch optimistisch in die Zukunft: „Wir haben in den vergangenen Jahrzehnten so manche Hürde genommen, wir werden auch diese Krise bewältigen und blicken nur nach vorn. So läutet nach 100 Jahren Verbrenner-Mobilität die erste Auslieferung des neuen, vollelektrischen Volkswagen Modells ID.3 eine neue Zeit ein.“
 
„Das Interesse am ID.3 ist groß. Dieses Elektroauto ist ähnlich bedeutsam wie Golf und Käfer, ein kompaktes Modell mit viel Platz im Innenraum und flottem Heckantrieb. Ein Akku-Käfer, der Preis und Leistung sehr gut verbindet“, ergänzt Verkaufsleiter Frank Klaudies. Das Autohaus Schnieder ist für die zukunftsweisende E-Mobilität bestens aufgestellt: modernste, leistungsstarke Ladesäulen, E-Zertifizierung und Mitarbeiter-Schulungen in Hochvoltelektrik.
 
ID.3 Fan der ersten Stunde ist Dr. Carsten Urbat aus Porta Westfalica, der zu den ID.3 Frühbuchern gehört und damit als erster Kunde seinen elektrischen Volkswagen in Empfang nehmen konnte. Die feierliche Übergabe erfolgte durch Birgit Schnieder und Verkaufsberater Oliver Bachor, die Dr. Urbat mit einem Blumenstrauß zum neuen Fahrzeug gratulierten. „Mich hat das Design des ID.3 überzeugt, zusammen mit dem erschwinglichen Preis war es genau das richtige Fahrzeug für den Einstieg in die E-Mobilität“, so Dr. Carsten Urbat, der sich von Oliver Bachor in die zahlreichen Funktionen und Features seines neuen Fahrzeugs einweisen ließ.
 
Ebenfalls zu Gast war Stefan Schlüter aus Löhne, seit 28 Jahren stolzer Besitzer eines Original VW Käfers, welcher vor 54 Jahren als Neuwagen vom Autohaus Schnieder ausgeliefert wurde.
 
Bei Schnieder gehen traditionelle Werte und zukunftsweisende Innovationen Hand in Hand. Und so steht der kultige Oldtimer einträchtig neben seinem vollelektrischen „Enkel“ ID.3 – der vielleicht eines Tages ebenfalls eine Legende sein wird. In 54 Jahren wissen wir mehr.


Stromverbrauch neuer ID.3, kWh/100 km: kombiniert 15,4–14,5/CO₂-Emissionen, g/km: kombiniert 0. Effizienzklasse A+. Stromverbrauch neuer ID.3 Pro Performance, kWh/100 km: kombiniert 15,4–14,5/ CO₂-Emissionen, g/km: kombiniert 0. Effizienzklasse A+. Stromverbrauch neuer ID.3 Pro S, kWh/100 km: kombiniert 14,1–13,5/CO₂-Emissionen, g/km: kombiniert 0. Effizienzklasse A+. Stand 09/2020.